KEiiNO - Praying 01.07.2019 - 21:41

Wenn es nur um die 200 Millionen Fernsehzuschauer gegangen wäre, hätte KEiiNO im Mai den Eurovision Song Contest gewonnen. „Spirit in the Sky“ wurde von den Jurys übersehen und belegte den 6. Platz.

 

Es besteht kein Zweifel, dass der Mix der norwegischen Band aus Dancepop, Nordic Folk und Sámi Joik ein breites Publikum erreicht hat. „Spirit in the Sky“ wurde in 8 Ländern mit 12 öffentlichen Punkten ausgezeichnet, darunter in Großbritannien, Deutschland, der Schweiz, Schweden, Dänemark und den Niederlanden. Es schnitt in vielen europäischen Ländern mit Single-Charts gut ab, erreichte Platz 10 in den weltweiten iTunes-Charts und war sogar der weltweit zweithäufigste Song bei Spotify. Bisher wurde die Single über 30 Millionen Mal gestreamt (Spotify, YouTube & Apple Music zusammen).

 

KEiiNO ist so weit von einem "gemachten" Projekt entfernt und sein gesamtes Team besteht aus Freunden und Familie. Sie haben Spirit in the Sky zusammen mit ihren finnischen und deutschen Produzentenfreunden Henrik Tala und Rüdiger Schramm geschrieben und ihre Familien sind an der Veröffentlichung beteiligt. Alexandras kleiner Bruder ist für den Verkauf von Waren zuständig und die Band arbeitet im Studio von Freds Vater. Und zu guter Letzt ist Toms Ehemann der Texter der Band.

 

KEiiNO ist so weit von einem "gemachten" Projekt entfernt und sein gesamtes Team besteht aus Freunden und Familie. Sie haben Spirit in the Sky zusammen mit ihren finnischen und deutschen Produzentenfreunden Henrik Tala und Rüdiger Schramm geschrieben und ihre Familien sind an der Veröffentlichung beteiligt. Alexandras kleiner Bruder ist für den Verkauf von Waren zuständig und die Band arbeitet im Studio von Freds Vater. Und zu guter Letzt ist Toms Ehemann der Texter der Band.

 

Als Fred, Tom und Alexandra begannen, ihre Folgesingle zu schreiben, war es ihre Absicht, einen Wohlfühlsong zu schreiben. Vielleicht war es die Kälte, die mit einem Mangel an Tageslicht in Alta im Februar einherging, die die Texte dunkler als geplant in die Richtung lenkte: „Beten“ handelt von der Angst vor dem Sterben. Wenn man über den Tod und die eigene Sterblichkeit nachdenkt, fällt es leicht, über Religion nachzudenken. KEiiNO hat eine klare Botschaft an konservative Stimmen, die beurteilen, wie Menschen ihr Leben leben: "Lasst mich nicht von irgendjemandem festhalten." Natürlich wird KEiiNO das 50-jährige Jubiläum der Stonewall-Unruhen feiern und in dieser Saison bei einer Reihe von Pride-Events auftreten. Sie werden auch auf Festivals und TV-Shows in Norwegen, Schweden und Deutschland zu sehen sein.

zurück drucken
Login
Player

Für jeden ist ein Player dabei.

Windows Medien Player Winamp Quick Time RealPlayer  Mein Player 

tunein. phonostar Radio.de Internetradio Webradio Liveradio.de  


Radio Online

..:: Telefonstream ::..

0345/483 41 5218

Playlist
Online
Ich war hier
Counter
Shout Box
 kaleu-frank
 15.07.2019 - 11:57
Wünsche euch einen schönen Start in die neue Woche

 kaleu-frank
 12.07.2019 - 20:02
Evelin war eine klasse sendung

 kaleu-frank
 12.07.2019 - 12:02
Alles Gute zum Burzzeltag Manuela

 kaleu-frank
 11.07.2019 - 18:40
So bin dan mal am lauschen

 kaleu-frank
 05.07.2019 - 18:35
Wünsche euch ein schön Freitag.... mal etwas lauschen

 Evelin
 27.06.2019 - 19:54
An das Team, vielen Dank

 Stefan
 26.06.2019 - 18:47
Wir vom ganzen team wünschen dir Evelin alles gute zum Geburtstag und viel Gesundheit.

 kaleu-frank
 23.06.2019 - 08:18
Wünsche euch ein schön Sonntag

 Mod-Claudi
 21.06.2019 - 14:33
danke schön ihr Lieben

 Stefan
 21.06.2019 - 08:16
Claudi wir vom Team wünschen dir alles gute zum Geburtstag und viel Gesundheit

W-P Shop
Partner
Rechtliches
SSL

SSL-Zertifikat

Serverstandort in Deutschland


Seite in 0.0086 Sekunden generiert